Ich sprach mit Carolin Benzing

 

Welche Arten der Unterstützung bietet der DAAD?
Der Deutsche Akademische Austauschdienst bietet viele Arten von Unterstützung, es hängt davon ab, was Sie genau im Ausland machen möchten. Wer möchte, kann sich immer auf unserer Website informieren (www.daad.de). Für meine Funktion beim DAAD sind vor allem die Stipendien von großer Bedeutung. Der DAAD hat eine sehr umfangreiche Stipendiendatenbank für ausländische Studierende, Graduierte und Wissenschaftler. Es gibt Stipendien, die vom DAAD selber vergeben werden, aber daneben kann jeder Interessierte auch Beratung und Informationen über  Programme, die von unterschiedlichen Institutionen angeboten werden, bekommen.

Bekommt jeder, der ins Ausland gehen möchte, ein Stipendium?
Es gibt natürlich immer einige Voraussetzungen. So müssen Graduierte, die schon einen Bachelor- oder Masterabschluss haben, folgende Voraussetzungen erfüllen: einen guten Abschluss haben, einen Motivationsbrief schreiben, eine Zulassung an einer deutschen Uni haben, und selbstverständlich über gute Deutschkenntnisse verfügen. Graduierte, die diese Voraussetzungen erfüllen, haben Anspruch auf ein Stipendium. Natürlich gibt es auch solche Voraussetzungen für Studenten, Doktoranden und Wissenschaftler die ins Ausland gehen möchten. So müssen Wissenschaftler, die schon an einer Uni arbeiten an einer belgischen Universität angestellt sein, eine abgeschlossene Promotion sowie ein starkes Forschungsprofil und ein überzeugendes Projekt haben.

Arbeitet der DAAD auch außerhalb Europas?
Ja, rund um den Globus gibt es DAAD-Beratungsstellen. Studenten aus allen Ländern der Welt, die in Deutschland studieren möchten, sind stets in den Beratungsstellen willkommen. Letzendlich steht der DAAD für internationalen akademischen Austausch.

Das sind sehr nützliche Informationen. Wenn ich mich entscheide, noch ein Jahr in Deutschland zu studieren, dann nehme ich gleich mit dem DAAD Kontakt auf! Vielen Dank, Frau Benzing!

 

(Kelly Roels - 4.6.2013)

 

Aanvullende gegevens